Kaiserschmarrn Teig gehen lassen

Hier erfahren Sie ob man den Teig für den Kaiserschmarrn gehen bzw. quellen lassen muß.

Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Den Teig für den Kaiserschmarrn muß man nicht gehen bzw. quellen lassen. Sie können den Teig sofort weiterverarbeiten.

V.a. bei Hefeteigen wird dieser zum gehen bzw. quellen für eine Zeit lang in Ruhe gelassen. Beim Kaiserschmarrn-Teig ist dies aber nicht nötig. Es könnt sogar zu Lasten der Lockerheit des Kaiserschmarrn gehen, denn die aufgeschlagene Masse und ggf. auch der Eischnee würde dann zerfallen. Beim gehen lassen bindet sich das Mehl mit dem Wasser. Beim Pfannkuchen wird hierdurch das Schrumpfen etwas verhindert. Dieser Vorgang ist für den Kaiserschmarrn nicht erforderlich, da er sich nicht auswirkt.
zurück zurück zu: vorherige Seite Tipps