Kaiserschmarren aufbewahren und einfrieren

Sie haben Kaiserschmarrn frisch gemacht und möchten wissen ob man diesen aufbewahren und einfrieren kann? Hier finden Sie Informationen dazu.


Kaiserschmarren im Kühlschrank aufbewahren


Frischer Kaiserschmarren kann gut 3-4 Tage im Kühlschrank bei maximal 8°C aufbewahrt werden. Der Kaiserschmarrn sollte dabei aber direkt aus der Pfanne kommen, also weder Reste von Zucker, Apfelmus, Zwetchgenröstern oder ähnlichem aufweisen.
Geben Sie den Kaiserschmarrn zur Aufbewahrung einfach in eine verschließbare Tüte oder Box.


Kaiserschmarren im Gefrierschrank einfrieren


Kaiserschmarren kann eingfroren werden, er verliert dadurch aber seine Fluffigkeit. Eingefrorener Kaiserschmarrn wird daher nicht ganz so gut schmecken wie frischer.
Um den Kaiserschmarren einzufrieren ist es wichtig das dieser frei von Zucker, Apfelmus, Zwetchgenröstern o.ä. ist. Geben Sie den Kaiserschmarrn dann in eine luftdicht verschließbare Tüte oder in eine luftdichte Box und frieren Sie den Kaiserschmarrn dann ein. Länger als 3-4 Monate sollten Sie ihn aber nicht im Gefrierschrank behalten, der Teig wird sonst erfahrungsgemäß noch trockener und härter.

Weitere Informationen zur Haltbarkeit von Kaiserschmarren erfahren Sie unter Haltbarkeit von Kaiserschmarren.
zurück zurück zu: vorherige Seite Tipps